Hier machen die Deutschen am liebsten Urlaub

Urlaub in der Heimat liegt weiter im Trend. Mit 20,5 Prozent aller Buchungen im Sommer 2017 ist das eigene Land nach wie vor das Lieblingsreiseziel der Deutschen. Auch den Winter verbringen sie gerne in der Nähe: Ein Buchungsanteil von 42,5 Prozent sichert Nachbarland Österreich erneut die Spitzenposition. Das zeigt der Ferienhausreport 2017 von Interhome. Der Qualitätsanbieter für Ferienhäuser und Wohnungen wertet zweimal im Jahr die Buchungen der vergangenen und kommenden Saison aus und präsentiert im Ferienhausreport die Ergebnisse zu den Urlaubspräferenzen der Deutschen.

Ausblick Winter 2017/18: Die Schweiz ist auf dem Vormarsch
Mit einem Buchungsanteil von fast 42,5 Prozent liegt Österreich in der kommenden Wintersaison wieder auf Rang Eins der begehrtesten Destinationen der Deutschen. Mit großem Abstand folgen die Schweiz (19,5 Prozent), Deutschland (14,5 Prozent), Frankreich (6,7 Prozent) und Spanien (4,2 Prozent). Spitzenreiter ist die Region Tirol mit fast einem Drittel der Buchungen. Nach dem Wallis mit 8,3 Prozent hat es Graubünden mit 6,8 Prozent erstmals unter die Top 5 der Winterdestinationen geschafft.

Deutschland verteidigt die Führung im Sommer 2017
In der Heimat ist es doch am schönsten: Im vergangenen Sommer konnte sich Deutschland mit 20,5 Prozent der Buchungen erneut als Lieblingsziel der Deutschen durchsetzen. Auf den Folgerängen sind die europäischen Urlaubsländer Kroatien (13,6 Prozent), Italien (13,3 Prozent), Frankreich (12,5 Prozent) und Spanien (9,5 Prozent) vertreten. Als favorisierte Region kann die Nordsee mit einem Buchungsanteil von 11,6 Prozent punkten.

Trend geht zur Kurztrips
Sowohl im Sommer als auch in der kommenden Wintersaison ist eine deutliche Zunahme von Kurztrips zwischen ein und vier Nächten zu erkennen. Durchschnittlich 20 Prozent der Buchungen sind darauf zurückzuführen.

Gemeinsam in den Winterurlaub
Für das ganze Jahr gilt: Am beliebtesten sind Ferienhäuser und Wohnungen mit drei bis sechs Betten. Im kommenden Winter zeigt sich jedoch eine starke Tendenz zur Größe: Mit einem Buchungsanteil von 25 Prozent stehen Objekte ab sieben Betten für den Urlaub in Gruppen hoch im Kurs.

>> Pressemitteilung Ferienhausreport 2017 herunterladen
>> Den kompletten Ferienhausreport 2017 herunterladen