Deutsche bleiben Deutschland treu

Mit über 21 Prozent aller Buchungen aus Deutschland hat das Heimatland in der kommenden Sommersaison erneut die Nase vorn. Besonders die Nordsee hat es den Deutschen angetan: Mit einem Buchungsanteil von mehr als 13 Prozent liegt die Region zum wiederholten Mal auf Platz eins der Top 5 Reiseregionen. Das zeigt der aktuelle „Ferienhausreport 2016“ von Interhome, dem Qualitätsanbieter für Ferienhäuser und Wohnungen. Zweimal jährlich wertet Interhome die Buchungen der abgeschlossenen sowie der bevorstehenden Saison aus und bietet in der Analyse neben einer Übersicht der beliebtesten Sommer- und Winterreiseziele zudem interessante Einblicke in das Buchungsverhalten und die Urlaubsvorlieben der Deutschen.

Deutschland bei anderen Nationen beliebt

Auch Israelis und Niederländer reisen gerne nach Deutschland: Jeweils sieben Prozent der Buchungen für die Sommersaison stammen aus diesen Ländern. Damit liegen sie jedoch weit hinter dem Herkunftsland Nummer eins zurück: 70 Prozent aller Reisenden nach Deutschland kommen auch aus Deutschland.

Winter 2015/16: Österreich unangefochten an der Spitze

Mit einem Buchungsanteil von 29 Prozent konnte Österreich seine Spitzenposition um drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr ausbauen. Nach Deutschland auf Position zwei mit 23 Prozent folgt die Schweiz mit 18 Prozent – aufgrund des starkes Schweizer Franken mit einem Minus von vier Prozent. Die beliebtesten Regionen im Winter waren Tirol (19 Prozent) und die Nordsee (zwölf Prozent).

Kurz im Winter, lang im Sommer

Im Winter geht der Trend deutlich zu kürzeren Aufenthalten: Buchungen von bis zu vier Nächten sind um sieben Prozent auf 25 Prozent gestiegen, während die Buchungen von fünf bis sieben Nächten um sieben Prozent auf 62 Prozent gesunken sind. Längere Urlaube machen die Deutschen nach wie vor lieber im Sommer: Anteile von knapp 44 bzw. 41 Prozent fallen auf Buchungen von fünf bis sieben Nächten bzw. acht bis 14 Nächte aus. 

>> Pressemitteilung Ferienhausreport 2016 herunterladen
>> Den kompletten Ferienhausreport 2016 herunterladen